Überprüfung von Materialseilbahnen

geschrieben von Tobias Fankhauser

Das ZT- Büro Fankhauser bietet seit Jahren die Überprüfung von Materialseilbahnen – ohne öffentlichen Personenverkehr – gemäß Arbeitsmittelverordnung AM-Vo an und möchte sich dazu im speziellen an die Betreiber von Materialseilbahnen wenden:
Die Überprüfung von Materialseilbahnen für Almbetreiber, Alpenvereinshütten, Heubringungsanlagen von Bauernhöfen, etc. unterliegen regelmäßigen Überprüfungspflichten und sind zumindest alle 5 Jahre einer Überprüfung gemäß der gesetzlichen Vorschrift zu unterziehen.

Fehlende Überprüfungsdokumentationen durch befugte Prüfstellen führen im „Unfall- Fall“ zur Nichtgeltendmachung von etwaigen Versicherungen (zB. Haftpflichtversicherung) und können dadurch für den Betreiber dieser Anlagen viel Ärger hinterlassen.



Zurück